Alles, was du an unerledigtem vor dir hast, entzieht dir Energie, weil du dauernd denkst, hm, das und das müsste ich noch erledigen, aber ich hab ja gar keine Lust. Die Lust wird immer weniger, je größer der Berg ist, der sich inzwischen angesammelt hat.

 

Hier ein paar Beispiele: 

 

Wenn du etwas benutzt hast in deiner Wohnung, dann räume gleich danach alles benötigte wieder weg. Wenn du dieses konsequent durchziehst - und es macht so meistens sehr wenig Arbeit - dann hast du nie solche Berge vor dir, die dann nicht zu bewältigend erscheinen. Dieses kostet zwar in dem Moment immer wieder ein klein wenig Disziplin, aber als Belohnung dafür kannst du dich in jedem Moment an der wunderbaren Ordnung erfreuen und hast nie diesen Berg - ich müsste mal wieder aufräumen - vor dir. 

 

Abwasch - oh je, wie lieben wir das alle. Wenn du keinen Geschirrspüler hast, überwinde das Bedürfnis, nach dem Essen erst einmal sitzen zu bleiben oder was anderes zu machen und mache dich sofort an den Abwasch. Er dauert meistens nur um die zehn Minuten, und wenn er sofort nach dem Essen erledigt wird, gehts es umso schneller, als wenn erst alles angetrocknet ist. Dann kostet es die doppelte Zeit und noch mehr Überwindung. Machst du es aber sofort, ist es ratz fatz erledigt und dann kannst du mit viel Genuss erstmal Pause machen und alles ist sauber und aufgeräumt, was den Genuss sehr erhöht.

 

Ablage, auch solch ein leidiges Thema. Dicke Stapel Papier, die sortiert werden wollen. Auch dieses lässt sich vermeiden. Bekommst du einen Brief, was immer darin enthalten ist, eine Rechnung oder etwas, was ausgefüllt oder anders zu erledigen ist. Wenn du jeden Brief, der kommt, sofort erledigst, sammelt sich kein Stapel an. Bezahle z. B. möglichst noch am gleichen Tag die Rechnung oder fülle den Bogen aus und bringe ihn zur Post oder was immer verlangt wird. Dann das Schriftstück sofort lochen und ab in den entsprechenden Ordner. So kommst du nie in die Lage, dass du einen Riesenstapel an Papier ablegen musst. 

 

All diese Dinge erfordern nur einen Augenblick der Überwindung, ein kleines bisschen Disziplin. Aber die Belohnung, dass dann an sich immer alles in Ordnung und erledigt ist, ist umso größer und schenkt dir ein wunderbares Gefühl der Entspannung. Dann kannst du deine Freizeit wirklich geniessen.